Japanische Messer im Überblick

Japanische Küchenmesser sind nicht nur bei namhaften Spitzen- und Sterneköchen beliebt, auch ambitionierte Hobbyköche und Freizeitgriller erfreuen sich an der hochwertige Schmiedekunst, der exzellenten Verarbeitung und den zahlreichen verschiedenen Klingenformen der japanischen Kochmesser. Vom klassischen Santoku Messer über Nigiri Messer bis hin zum Sashimi Messer gibt es zahlreiche verschiedene Klingen, die jeweils für unterschiedliche Zwecke verwendet werden.

Gerne möchte ich Ihnen die wichtigsten Klingenformen und die Besonderheiten von japanischen Kochmessern näher vorstellen. Da sich eine recht passable Auswahl an japanischen Messern in meinem Besitz befindet oder ich die entsprechenden asiatischen Küchenmesser bereits testen konnte, finden Sie auf dieser Seite einige Empfehlungen – nur für den Fall, dass Sie mit dem Gedanken spielen, ein japanisches Messer anzuschaffen.

Dabei gilt übrigens die Devise: Finger weg von Messersets mit acht oder mehr unterschiedlichen Messern – auch wenn die Preisersparnis auf den ersten Blick attraktiv wirken mag. Lieber wenige hochqualitative Kochmesser als viele von niedriger Qualität, welche die Schärfe nicht lange halten oder durch zu weichen Stahl biegen oder gar brechen können.